Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung - budgetneutral

Jeder behandelnde Arzt kann seinem Patienten eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung zur Ernährungsberatung/Ernährungstherapie ausstellen.

 

Es handelt sich dabei um eine budgetneutrale Verordnung.

 

Als Dokument dient ein Rezeptformular, ein Attest oder Sie erhalten einen Ausdruck von mir per Email.


Mit Ihrer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung und einem Kostenvoranschlag der qualifizierten Ernährungsberaterin beantragen Sie vor Beginn der Maßnahme die Bezuschussung bei Ihrer Krankenkasse.

 

Die Ernährungsberatung kann auch ohne eine Verordnung des behandelnden Arztes durchgeführt werden, wobei in diesem Fall keine Kostenbezuschussung beantragt werden kann.

 

Bei privaten Krankenkassen gibt es unterschiedliche Regelungen. Fragen Sie bitte bei Ihrer Kasse nach.