Ernährungsberatung

Eine Ernährungsberatung kann präventiv eingesetzt werden, wenn Interessierte allgemeine Informationen und individuelle Entscheidungshilfen bezüglich Lebensmitteln, Essverhalten und Reduzierung von Risikofaktoren erhalten möchten.

 

Im Rahmen der Prävention können Beratungstermine nach §20 SGB V von den Krankenkassen bezuschusst werden.

 

Eine individuelle Ernährungsberatung kann beispielsweise in Anspruch genommen werden

  • bei einer geplanten Ernährungsumstellung um einer Fehl- und/oder Mangelernährung entgegen zu steuern. (z.B. Vegetarismus/Veganismus)
  • bei Fragen zur optimalen Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit
  • bei Fragen zur Säuglings- und Kinderernährung
  • bei Fragen zur Osteoporose-Prophylaxe
  • bei Fragen zur Ernährung in der Menopause
  • bei Fragen zur Ernährungsoptimierung für Senioren